Aktuelles

00100lPORTRAIT_00100_BURST20190223123852841_COVER1
Berit Glanz (© privat)

label_hebbel_stiftung

Am 22.3.2020 sollte in Wesselburen der Hebbel-Preis 2020 an die Schriftstellerin und Essayistin Berit Glanz verliehen werden. Die Laudatio sollte im Beisein der Preisträgerin die Kulturwissenschaftlerin Dr. Hanna Engelmeier (Kulturwissenschaftliches Institut Essen) im Hebbel-Museum halten. Pandemiebedingt musste die Feier ausfallen, so dass der Hebbel-Preis 2020, der großzügig von der Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eG unterstützt wurde, nicht persönlich überreicht werden konnte.

Der Vorstand der Hebbel-Stiftung freut sich sehr, nun zumindest mitteilen zu können, dass die Laudatio von Dr. Engelmeier zusammen mit der Begründung der Jury durch Prof. Dr. Kai Bremer (Universität Osnabrück) sowie die Dankesworte der Preisträgerin Berit Glanz im Hebbel Jahrbuch 2021 publiziert worden sind. Bezogen werden kann das Hebbel-Jahrbuch selbstverständlich über den Buchhandel oder direkt über die Hebbel-Gesellschaft.

Logo_linksbündig_ohne Slogan